Tierhaltung in Triesdorf

Bild Freizeit Tierhaltung in Triesdorf
Alter:Von 16 bis 29 Jahren
Wo:Triesdorf
Datum:13.10.2023
Preis:kostenlos
Leitung:NAJU und KLJB

Wie wichtig ist Tierhaltung und welche Zukunft hat sie in Bayern? Wie wirkt sich der Trend, dass in Zukunft weniger Fleisch- und Milchprodukte konsumiert werden, auf die bäuerlichen Strukturen in Bayern aus? Und wie können wir den Tierbestand so entwickeln, dass Bayern die umwelt- und klimapolitischen Vereinbarungen einhält?

Antworten auf diese Fragen wollen wir im mittelfränkischen Triesdorf finden. Nach einer Kennenlernrunde schauen wir uns die dortige Lehrmolkerei genauer an. Mittags gehen wir gemeinsam Essen und nachmittags erhalten wir von der HSWT (Hochschule Weihenstephan-Triesdorf) einen spannenden Impulsvortrag über Tierhaltung und den Konsum tierischer Produkte. Beim nachfolgenden Gruppengespräch wollen wir die Gedanken des Tages zusammenfassen und in Kleingruppen unsere Positionen zusammentragen.

Wir bieten:
  • Geschulte Betreuung
  • Überwiegend regionale Bio-Vollverpflegung
  • Auf Wunsch vegetarisches / veganes Essen
  • Anreise mit Bus & Bahn möglich

Programm

Bisher wurde noch keine Anfahrtsbeschreibung hinterlegt. Du musst dich noch etwas gedulden...


Nein, alle Veranstaltungen sind offen für jeden. Mitglieder bekommst allerdings eine Vergünstigung. Werde jetzt Mitglied!



Die Altersangaben sind als Empfehlung gedacht. Du solltest dir aber gut überlegen, ob du dir die Veranstaltung zutraust. Frage im Zweifel in unserem Büro nach.

Viele unserer Veranstaltungen haben keinen fixen Anmeldeschluss. Jedoch werden die Plätze in Anmeldereihenfolge vergeben. Melde dich also sobald wie möglich an. Auch für uns ist es wichtig, frühzeitig genügend Anmeldungen zu haben, um zu entscheiden, ob wir eine Veranstaltung absagen müssen.
Ja, siehe dazu in unsere Teilnahmebedingungen.
In den meisten Fällen ja.
Bei allen Seminaren gibt es vegetarisches und veganes Essen. Wenn du weiter Bedürfnisse hast, frage vorab im Büro nach. Wir versuchen alles möglich zu machen!



Anträge für Sonderurlaub und Freistellung für Zwecke der Jugendarbeit können im Büro bis spätestens 4 Wochen vor Seminarbeginn bestätigt werden.