Bundesfreiwilligendienst bei der NAJU (m/w/d)

Übersicht

Von: 1. September 2024
Bis: 31. August 2025
Wo: Hilpoltstein – Bayern
Wohnung: Auf Wunsch in WG
Gehalt: 395,-€
Voraussetzungen: Begeisterung, Teamfähigkeit

Wir suchen regelmäßig ab dem 1. September jeden Jahres zwei Bundesfreiwilligendienstleistende in der Landesgeschäftsstelle in Hilpoltstein. Von hier aus wird die Jugendverbandsarbeit des LBV bayernweit organisiert sowie ein umfangreiches Bildungsprogramm für Kinder, Jugendliche, Hochschulgruppen und Gruppenleiter*innen geplant.

Was du mitbringen solltest

  • Interesse an der Natur
  • Freude und bestenfalls schon ein wenig Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Kenntnisse der Office-Programme
  • Affinität zu Social Media und Kommunikation im Allgemeinen
  • Bereitschaft, am Wochenende zu arbeiten
  • Keine biologischen Fachkenntnisse notwendig!

Deine Aufgaben

  • Organisation, Vorbereitung und ggf. Durchführung von Freizeiten für Kinder und Jugendliche
  • Unterstützung in der Verwaltung
  • Betreuung der Website der NAJU
  • Betreuung der Social-Media-Accounts der NAJU
  • Je nach Interesse kannst du auch eigene Ideen einbringen und umsetzen

Wir bieten

  • Ein Zimmer in unserer BFD-WG
  • Ein Taschengeld von 395 Euro (gesetzliche Höchstgrenze für BFD-Taschengelder)
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Arbeit in einem jungen, aktiven Team
  • Die Zusammenarbeit mit vielen Ehrenamtlichen im gleichen Alter
  • Gestaltungsspielraum bei den Aufgaben, je nach persönlichem Interesse

Endlich raus aus der Schule – aber was dann? Wenn du nach deinem Abschluss nicht sofort eine Lehre oder ein Studium beginnen möchtest und dich gerne für den Umweltschutz mit Kindern und Jugendlichen engagierst, dann wäre ein Jahr Freiwilligendienst bei der NAJU vielleicht das Richtige für dich!

Die BFDler Lisa und Achim erzählen

„Das Jahr bei der NAJU ist vor allem eines: abwechslungsreich. Ob es darum geht, Artikel für unser Magazin, den Nestflüchter, zu schreiben, ob wir für 50 Leute Burger braten, ob wir Veranstaltungsflyer designen oder die Homepage umkrempeln, ob wir bei einem Pflegeeinsatz im Moor in Schlammlöcher fallen, die Camp-Party organisieren, auf der Regenwaldnacht 40 Kinder bespaßen oder mit anderen Jugendlichen das große NAJU-Sommer-Camp planen – langweilig wird uns auf jeden Fall nicht.
Natürlich haben wir auch die tägliche Büroarbeit zu erledigen, müssen Mails beantworten, Seminare planen und das Telefon betreuen, aber auch dieser Teil der Arbeit ist vielseitig und findet bei entspannter Atmosphäre statt. Wenn einem die Telefonanrufer dann doch mal den letzten Nerv rauben (O-Ton: „Guten Tag, können wir bei ihnen einen Wellensittich kaufen?“), bieten die BFD-Seminare Abwechslung: Alle BFDler haben den Anspruch auf 25 Bildungstage und so sind wir z. B. schon in den Bayerischen Wald gefahren, um mehr über den angewandten Naturschutz und die Biodiversität zu erfahren. Klingt langweilig? Ist es aber nicht! Wir haben uns in die Wildnis geschlagen, einen der letzten Urwaldreste in Deutschland besucht und sind mit Schneeschuhen auf den dritthöchsten Berg im Nationalpark gewandert. Außerdem haben wir bei den Seminaren immer die Möglichkeit, uns mit anderen BFDlern zu treffen, zu lachen oder gegebenenfalls Geburtstag zu feiern.

Das alles waren nur wenige der schönen Momente, die wir bei der NAJU erlebt haben, und wir freuen uns auf alles, was im nächsten halben Jahr noch kommt! Vielleicht haben wir ja bei dir auch Interesse wecken können? Dann melde dich doch einfach mal bei uns!”

Noch Fragen?

Gerne kannst du bei unseren jetzigen BFDlern anrufen und Fragen stellen! Telefonisch erreichst du uns unter 09174/4775-7652 oder per E-Mail: naju-bayern@lbv.de

Bewerbung

Wenn du Interesse hast, bei uns dein BFD zu machen, bewirb dich möglichst bald per E-Mail an naju-bayern@lbv.de. Stelle dich einfach kurz mit deinem Lebenslauf und einem Anschreiben vor.