Herbstzeit - Schwammerlzeit: Geheimnisvolle Welt der Pilze

Bei geeigneter Witterung zeigt sich eine Vielzahl von Pilzen in den heimischen Wäldern. Auf versteckte Weise lassen sie Bäume besser wachsen, und sie zeigen sich dem menschlichen Auge nur, wenn sie ihre Fruchtkörper bilden. Im Grunde wissen die meisten kaum etwas über diese faszinierenden Lebewesen, die weder Tier noch Pflanze sind. Was hat der Fliegenpilz mit Fichten und Birken am Hut? Wie unterscheiden sich Parasol und Hallimasch? Warum lassen sich Seitlinge züchten, während Steinpilze weiterhin nur im Wald mit uns Verstecken spielen? An den beiden Tagen beschäftigen wir uns mit grundlegenden mykologischen Kenntnissen, mit der enormen Farb-, Form- und Geruchsvielfalt sowie Regeln im Umgang mit Pilzen. Wir werden im Wald Schwammerl sammeln, diese sorgfältig bestimmen und schmackhaft zubereiten.

Regelmäßig einfließen werden Spiele und Forscheraufträge, um später einmal Kindern die Lebensweise von Pilzen bei einer „Schwammerl“- Expedition zu erklären.

Wann: 06.10. bis 07.10.2018
Wo: Edelweißhütte bei Happurg
Leitung: Alois Zechmann (Naturpädagoge, Pilzexperte)
Sandro Spiegl (NAJU-Bildungsreferent)
Preis: 70,- € / 35,- € für LBV-Mitglieder / 15,- € als Gruppenleiter
Jetzt anmelden