Geheimnisse der Unterwasserwelt am Chiemsee mit zusätzlicher Bildungseinheit „Expedition zur Geisterstunde“

Zusammen entdecken wir die faszinierenden Tiere und Pflanzen unseres Bayerischen Meeres, dem Chiemsee. An den beiden Tagen beschäftigen wir uns damit, welche Fische und Muscheln dort leben, wie sie sich ernähren und fortpflanzen. Auch Bachflohkrebse, Strudelwürmer und Steinfliegenlarven werden dabei genauer unter die Lupe genommen. Abends am Lagerfeuer grillen wir Fische, musizieren, lauschen Geschichten und begeben uns auf eine erlebnisreiche Expedition zur Geisterstunde.

Frisch ausgeruht geht es am nächsten Tag ins kühle Nass: ausgerüstet mit Neoprenanzügen, Schnorchel und Flossen lassen wir uns die Alz hinuntertreiben. Dabei werden wir besondere Pflanzen näher kennenlernen und auch etwas über Muscheln lernen – ja, die gibt es nicht nur im Meer, sondern auch bei uns in Bayern!

Bildungseinheit „Expedition zur Geisterstunde“

Samstagnacht werden bei einer Nachtwanderung die Lebewesen der Dunkelheit erlebt, erforscht und mit viele Spiele und Geschichten vorgestellt. Der Aufbau und Ablauf für eine gelungene Nachtwanderung mit Kindern, wird so exemplarisch kennen gelernt. Themen sind u.a. Fledermäuse, Eulen, Nachtfalter, Glühwürmchen, Sternbilder, Mond;

Zeit: 15.07. bis 16.07.2017
Ort: Seebruck (Chiemsee)
Leitung: Katharina Stöckl
(Biologin, NAJU-Regionalbetreuerin)
Karl Seethaler (Fliegenfischer, NAJU-Jugendleiter)
Heidrun Albrecht (LBV-Umweltbildnerin)
Preis: 10,- € für NAJU-GruppenleiterInnen
30,- € für LBV-Mitglieder
70,- € für Nichtmitglieder
Jetzt anmelden