„Yoalin“ ist auf Schiene!

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln die Alpen entdecken: Dieses Jahr ermutigt das Projekt «YOALIN» junge Menschen erneut, im Sommer die Alpen nachhaltig zu erkunden –  natürlich unter Einhaltung der geltenden Gesundheitsvorschriften und Einschränkungen. Bis zum 7. Mai können sich junge Erwachsene zwischen 18 und 27 Jahren für 100 Yoalin-Tickets bewerben.

Die ausgewählten Personen erhalten einen Bahn-Gutschein im Wert von 200 Euro und werden zu einer virtuellen Kick-off-Veranstaltung am 14. Juni 2021 eingeladen. Diese bietet Gelegenheit, andere Reisende kennenzulernen, Ideen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Zusätzlich bietet das Yoalin-Ticket Zugang zur Yoalin-Community, die in den letzten Jahren bereits zahlreiche Tipps und besondere Destinationen gesammelt hat, die unter www.yoalin.org zur Verfügung stehen und auch auf Social Media geteilt werden. Außerdem können Reisefotos und -geschichten zu einem Wettbewerb eingereicht werden. 

Bewerbung und weitere Informationen (in Englisch): www.yoalin.org

Einen Bericht über das Yoalin-Projekt findet ihr in unserem aktuellen Nestflüchter, den ihr entweder kostenlos Downloaden oder ebenfalls kostenlos Bestellen könnt.

Was genau ist „Yoalin“?

Yoalin ist ein Projekt der Internationalen Alpenschutzkommission CIPRA in Kooperation mit dem CIPRA-Jugendbeirat CYC. Es wird ermöglicht durch die Vertragsstaaten der Alpenkonvention: dem Schweizer Bundesamt für Raumentwicklung ARE, dem Deutschen Bundesamt für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, dem Liechtensteinischen Amt für Umwelt, dem Österreichischen Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie und dem Slowenischen Ministerium für Umwelt und Raumplanung.