Webseminare – lernen von der Couch

Du hast Lust dich weiterzubilden in spannenden und abwechslungsreichen Themen?

Dann melde dich bei einem Webseminar an!

In den Webseminaren hast du die Möglichkeit, dir von Experten ein Thema vermitteln zu lassen und dein Wissen zu vertiefen.

Oftmals gibt es auch spannende Workshops, in denen du die Möglichkeit hast, zusammen in einer Gruppe ein Thema oder eine Aufgabe zu bearbeiten.

MELDE DICH JETZT AN!

Nachhaltiger Aktivismus

mit Malte Klar von Psychologists for Future

WAS: Aktivismus, wie das Engagement für den Klimaschutz oder soziale Belange, kann einen voll und ganz einnehmen, sodass man sich darüber selbst vergisst. Damit aber ist niemandem geholfen. Auch beim eigenen Engagement sollte darauf geachtet werden, dass dieses nachhaltig ist und einen nicht aufzehrt; dass ein gesunder Umgang mit Krisen wie der Klimakrise gefunden wird. Das Seminar widmet sich dem Thema „Nachhaltiger Aktivismus“. Auf interaktivem Wege werden die
10 Säulen der Selbstfürsorge behandelt, das Thema Achtsamkeit beleuchtet und es wird darüber gesprochen, wie mit Stress, Sorgen und Ängsten besser umgegangen werden kann.

WANN: 21. Januar, 18-20 Uhr

ANMELDUNG: Den Link zur Teilnahme erhaltet ihr nach der Anmeldung unter https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZAtc-uorjIjHd2vqFlJXXViY7KGmAgHTb4f

Die sozialpsychologische Dimension der Klimakrise und die Kraft der Gruppe

u.a. mit Verena Kantrowitsch von Psychologists for Future

WAS: Was müssen wir tun, um die Klimakrise zu überwinden? Immer noch herrscht in vielen gesellschaftlichen Zusammenhängen ein Menschenbild ähnlich dem Homo Oeconomicus vor, der also nur durch Kosten-Nutzen-Kalkulationen zu besserem Verhalten innerhalb der planetaren Grenzen
motiviert werden kann. Viele Ansätze zielten auf das Reflektieren und Überwinden unserer individuellen psychologischen Hürden für Nachhaltigkeit. Es wird allerdings immer bekannter, dass die Mehrheit von uns durch soziale Bedingungen zu nachhaltigem Handeln motiviert wird. Besonders lassen wir uns von sozialen Motiven, Situationen und Rahmenbedingungen leiten. Einige berühmte Experimente der Sozialpsychologie, z.B. zur Bedeutung von Gruppenprozessen und Autorität, haben Eingang ins Allgemeinwissen gefunden. Andere Studien
sind bisher weniger bekannt, haben aber sehr entscheidende Implikationen bezogen auf psychologische, politische und gesellschaftliche Lösungen für die Klimakrise.


In diesem Workshop befassen wir uns mit der „Psychologie der Klimakrise“ – nicht nur analytisch, sondern vor allem auch handlungsorientiert: Wie überwinden wir innere (und äußere) Blockaden, um den Schritt zum nachhaltigen Handeln zu gehen? Wie können wir die Kraft sozialer Gruppen noch mehr nutzen? Welche Rahmenbedingungen brauchen wir, um andere zu motivieren? Wie können wir Themen framen, für die es schwerer ist, Interesse zu wecken? Einige kreative und motivierende
Lösungen für den Arbeitskontext werden aufgezeigt und weitere gemeinsame Lösungen
entwickelt.

WANN: 27. Januar, 18-20.30 Uhr

ANMELDUNG: Den Link zur Teilnahme erhaltet ihr nach der Anmeldung unter https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZckd-qppjwiHNbQZapfaPgmEgKpv6UWtojw

VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME: es wird ein Rechner mit einem funktionsfähigen Mikrophone benötigt; Kamera ist kein Muss, wäre aber schön

Ringvorlesung der Hochschulgruppen München

Die nächste Ringvorlesung findet im Wintersemester 2020/21 statt. Das dazugehörige Programm ist auch schon da. Dabei hat sich der verantwortliche Dozent geändert und somit auch die Teilnahmebedingungen für Studierende der LMU. Bitte seid deswegen ungebingt bei der Einführungsveranstaltung am 4.11.2020 dabei. Die offizielle Anmeldung für Studierende der LMU zur Ringvorlesung 2020/21 findet bei dieser Einführung statt. Gerne können sich alle anderen auch noch danach anmelden, es ist dabei auch möglich sich nur für eine Veranstaltung anzumelden.

Das Programm zur Ringvorelsung 2020/21 ist da!

Klickt euch rein unter:

https://muenchen.naju-bayern.de/hochschulgruppe/ringvorlesung/

Who the Bug

Workshops für Krabbeltierfans und solche, die es werden wollen

Die Themen Insekten und Insektenschutz lassen dein Herz summen, aber du weißt nicht, wie du dich ihrer enormen Artenvielfalt nähern sollst? Die Kinder aus deiner NAJU-Gruppe löchern dich mit Fragen zum neuesten sechsbeinigen Fang in ihrer Becherlupe und du suchst nach Antworten? Du interessierst dich für die Angebote von NAJU und NABU zu Insekten und möchtest dir einen Überblick verschaffen?

Dann bist du richtig bei unserer Workshop-Reihe zu verschiedenen Insektenordungen. Gemeinsam beschäftigen wir uns mit ihren wichtigsten Merkmalen und den verschiedenen Herangehensweisen, sich mit Insekten auseinanderzusetzen, selbst weiterzulernen und das gewonnene Wissen weiterzugeben.

Bei Fragen wende dich gerne an Anne.Kienappel@NABU.de oder:

https://www.naju.de/f%C3%BCr-jugendliche/who-the-bug/insekten-workshop/

Wir bieten mehrere Workshops an, um dir die grauen Wintertage zu verschönern:

Kommende Workshops:

· Ordnung Hymenopteren (Hautflügler), mit dem Schwerpunkt „Insekten in der Agrarlandschaft“ – im Anklang an die WHES-Demo: Fr., am 29. Jan. 2021 von 17-18 Uhr Gast: Dr. Laura Breitkreuz, Referentin für Biodiversität, Entomologie und Insektenschutz im NABU Zur Anmeldung kommst du hier

· Ordnung Lepidoptera (Schmetterlinge), mit dem Schwerpunkt „Sammelleidenschaft – Fluch und Rettung für die Insektenwelt?“: Do., am 11. Feb. 2021 von 16-17 Uhr Gast: Prof. Dr. Jan Christian Habel, Evolutionary Zoology, Department of Biosciences, University of Salzburg Zur Anmeldung kommst d