Trashbusters

Die besten Sammler und Müllvermeider kommen aus Unterfranken - NAJU-Gruppe gewinnt Trashbusters-Award

Das Aufräumen richtig „was bringt“, haben die Kinder und Jugendlichen der NAJU-Gruppe "Fledermäuse" erlebt. Im September sammelten sie rund um den LBV-Naturerlebnisgarten in Kleinostheim die vielen achtlos weggeworfenen Dinge auf und prompt wurden sie für ihr Engagement mit einem Preis ausgezeichnet.
Mit kreativen Ideen, Müllvermeiden! "Trashbusters" hieß der Wettbewerb, zu der die NAJU im September bundesweit aufrief. Das Hauptaugenmerk der Aktionen lag dabei auf einen wahrlich massenhaften Umweltverschmutzer: die Plastiktüte!
6000 Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland gingen im Wettbewerbszeitraum auf die Jagd nach dieser. Mit einer Vielzahl an Aktionen gingen auch die "Fledermäuse" ans Werk: Sie sammelten nicht nur Abfall, sondern beschäftigten sich auch mit der Müllvermeidung. Bücher wurden getauscht, alte Handys recycelt und Stofftaschen als Plastiktütenersatz bunt bemalt.
Diese Kombination überzeugte die Jury: Die "Fledermäuse" wurden in einem der fünf Trashbusters-Awards, in der Kategorie „Aufräum-Aktion“ ausgezeichnet. -Die Trashbusters-Awards waren mit je 1000 € in Form von Sachpreisen dotiert, die die Gruppenarbeit unterstützen sollen.
In der ersten Dezemberwoche war es dann soweit.  Stellvertretend reisten Gesa, Lily, Yasmin und Melina zusammen mit Gruppenleiterin Meike Kempermann nach Berlin. In der NABU-Bundesgeschäftstelle wurden Ihnen und den anderen Gewinnergruppen aus  Hamburg, Mönchengladbach, Bad Lippspringe und Münsingen die Urkunden überreicht.
Die gewonnenen Sachpreise wollen die Fledermäuse allen NAJU-Gruppen aus der Region Aschaffenburg zur Verfügung stellen.

Die NAJU gratuliert den fleißigen und obendrein großzügigen Fledermäusen und sagt Danke für diese tolle Aktion!

Doch noch gibt es keinen Grund aufzuhören! Die Plastiktüte ist nicht tot, sie lebt weiter in Gemüseabteilungen, Modeketten und Elektronikmärkten. Die Aktionswochen sind zwar vorbei, die Mission allerdings nicht. Alle Infos, was ihr tun könnt, findet ihr hier!

Zu diesem Thema gibt es 2016 auch das Jugendumweltfestival „Crash the Trash“ 13.05. bis 16.05,  wo du viele Gleichgesinnte treffen,  an Workshops teilnehmen und das Campleben genießen kannst. Und, bist du neugierig geworden? Dann hol dir weitere Infos über das Camp unter www.trashbusters.de/jugendumweltfestival-2016/

 

 

Für die Fledermäuse nahmen Gesa, Lily, Meike, Yasmin und Melina (v.l.n.r.) die Urkunde entgegen.