Pimp Your Water!

Jetzt im Frühling gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten ein kleines bisschen mehr aus Wasser zu machen. Wir haben für euch ein paar leckere Ideen zusammengesammelt:

image/svg+xml LöwenzahnsirupVon 300 Löwenzahnblüten die gelben Blütenblätter herauszupfen. Diese zusammen mit einem Liter Wasser und zwei in Scheiben geschnittenen Zitronen (oder ein Päckchen Zitronensäure) 30 Minuten lang kochen. Die Flüssigkeit durch ein Tuch abgießen und evtl. auspressen. Nun 2 kg Zucker dazugeben und circa eine Stunde auf mittlerer Stufe bis zur gewünschten Konsistenz kochen. Wichtig: Dabei möglichst wenig rühren, da es sonst sehr schäumen kann. © Kamimiart / Freepik Hollersirup nach Oma Anna2 Liter Wasser und 2 kg Zucker aufkochen und 50 g Zitronensäure darin auflösen. Eine Zitrone in Scheiben zusammen mit mindestens 15 großen Holunderblütendolden in einem großen Behälter mit der Wasserzuckermischung übergießen und verschließen. Das Ganze mindestens 24 Stunden stehen lassen und anschließend durch ein sehr feines Sieb abseihen. EisblütenEssbare Blüten (z.B. Löwenzahn, Gänseblümchen, Veilchen, Holunderblüten) oder sommerliche Kräuter (z.B. Minze, Melisse) in Eiswürfelförmchen legen und mit Wasser übergießen. Für mindestens 24 Stunden ins Gefrierfach stellen und fertig sind die wunderschönsten Eiswürfel der Welt! © Kamimiart / Freepik und zu guter Letzt - der Supertrick to go: Ein paar Blätter Pfefferminze in die Trinkflasche geben nach kurzer Zeit hat das Trinkwasser dann einen erfrischend minzigen Geschmack.